Radius: Aus
Radius: km
Set radius for geolocation
post-title Warum ist die Tiefschlafphase so wichtig?

Warum ist die Tiefschlafphase so wichtig?

Warum ist die Tiefschlafphase so wichtig?

Gesunder Schlaf ist so essentiel für unser Wohlbefinden, dass sich ganze Forschungszweige umfassend mit diesem Thema beschäftigen. Schlafmediziner beschäftigen sich bereits seit den 1950er Jahren wissenschaftlich mit dem Schlaf. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse zeigen, wie wichtig ein erholsamer Schlaf für Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden ist. Das Forschungsgebiet der so genannten Somnologie (Lehre vom Schlaf), bekam Aufwind, als die REM-Phasen entdeckt wurden und erforscht bis heute Entstehung und Therapiemöglichkeiten von 88 anerkannten Formen von Schlafstörungen.

Die Entdeckung der REM-Phasen führte auch zu Erkenntnissen über die Funktionen des Schlafes. REM steht für rapid eye movement und beschreibt die sichtbaren Begleiterscheinungen des Traumschlafes, der bis zu einem Viertel unseres Schlafes ausmacht. Die genaue Funktion dieser Phase ist umstritten. Tierversuche, bei denen Ratten über einen längeren Zeitraum hinweg der REM-Schlaf entzogen wurde, hatten zum Teil tödliche Folgen. Fakt ist, dass es beim Menschen in Studien zu aggressiven Impulsen, Lern- und Konzentrationsstörungen kommen kann. Das legt den Schluss nah, dass die REM-Phase einen wesentlichen Einfluss auf die Informationsverarbeitung des Menschen beiträgt und damit die Gedächtnisleistung beeinflusst. Dasselbe gilt für die Tiefschlafphasen. Jahrelang galt die Lehrmeinung, dass die Tiefschlafphase der körperlichen, die REM-Phasen der mentalen Regeneration dient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Service  |  Info: Es wurden keine Elemente erstellen, fügen Sie bitte welche hinzu.