Radius: Aus
Radius: km
Set radius for geolocation
post-title Wie wichtig ist die Druckverteilung?

Wie wichtig ist die Druckverteilung?

Wie wichtig ist die Druckverteilung?

Einige Schlafsysteme wie  das Wasserbett werben damit, dass die Druckverteilung so gut ist, dass wir uns im Schlaf weniger oder gar nicht Drehen und Wenden! Das Drehen und Wenden hat aber zwei wichtige Aspekte für unseren Organismus: Unser Gehirn gibt uns den Befehl, uns zu drehen und zu wenden, um Druckstellen/Wundstellen zu vermeiden! Insofern ist eine optimale Druckverteilung sehr gut, um ein zu häufiges Drehen und Wenden zu vermeiden. Denn dies beeinflusst unter Umständen die für einen erholsamen Schlaf so wichtige Tiefschlafphase. Das Drehen und Wenden erfüllt einen weitere wichtigen Zweck. Durch die Bewegungen werden die Bandscheiben mit Nährflüssigkeit aufgefüllt. Ohne diese Nährflüssigkeit werden Rückenbeschwerden (vor allem Bandscheibenvorfälle) begünstigt oder gar verursacht! Schlafforscher haben herausgefunden, dass sich ein gesunder Schläfer bis zu 30 Mal in der Nacht dreht und wendet.

Zu wenig Drehen und Wenden kann Rückenschmerzen begünstigen oder verursachen! Zu viel Drehen und Wenden kann hingegen die Tiefschlafphase beeinflussen und und somit um den erholsamen Schlaf bringen! Hier gilt also das Prinzip: „Alles muss im Gleichgewicht sein.“ Auch wenn Schlafsysteme kein Allheilmittel für Schlafstörungen oder Rückenbeschwerden sind, so kann doch die richtige Auswahl einen erholsamen Schlaf begünstigen oder im besten Fall herbeiführen und verschafft Vielen die nötige Unterstützung. Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, bequem zu liegen, ohne aber gleichzeitig das Gefühl zu haben, in der Matratze komplett zu versinken. Denn tieferes Einsinken erfordert mehr Muskelanstrengung beim nächtlichen Drehen und Wenden und das kann wieder zu unruhigem Schlaf führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Service  |  Info: Es wurden keine Elemente erstellen, fügen Sie bitte welche hinzu.