Radius: Aus
Radius: km
Set radius for geolocation
post-title Qualitätsmerkmale

Qualitätsmerkmale

Qualitätsmerkmale

Woran erkenne ich ein gutes Boxspringbett?

Die Preisgesspanne für ein Boxspringbett ist auch hierzulande gewaltig. Da stellt sich natürlich die Frage, ob bei günstigen Boxspringbetten nicht auch an der Qualität gespart wird? Natürlich sind die Preise für handgefertigte Boxspringbetten wesentlich höher, als fabrikgefertigte Boxspringbetten. Die Kunden, die Wert auf traditionelle Verarbeitung legen, sind gerne bereit, diesen höheren Preis zu zahlen. Häufig werden in den Manufakturen auch sehr hochwertige Naturmaterialien wie Schafschurwolle, Damast, Rosshaar u.a. für die Herstellung von Matratzen und Toppern verwendet und auch die Bezugsstoffe für Boxen und Kopfteile zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus.

Darauf sollten Sie achten

  • Verwendete Materialien in den Boxen: Sind die Boxen aus Vollholz gefertigt? Wie ist die Box verarbeitet?
  • Federung in der Box: Die günstigsten Angebote enthalten häufig Bonellfedern und das teilweise auch in den aufliegenden Matratzen. Bonellfedern sind nicht grundsätzlich schlechter als Taschenfedern, jedoch sind sie günstiger in der Herstellung und haben die Eigenschaft, dass sie flächenelastisch reagieren. Punktgenaue Unterstützung bieten nur die hochwertiger gearbeiteten Taschenfedern. Welche Federung für Sie in Frage kommt, kann Ihnen ein geschulter Verkäufer in einer Fachberatung erläutern.
  • Qualität der Matratzen: Die Superschnäppchen entpuppen sich beim näheren Betrachten oft als Mogelpackung. Günstige Boxspringmatratzen enthalten häufig wie das Boxspring die einfache Bonellfederung, die flächenelastisch auf den Körperdruck reagiert. Damit werden die möglichen Stärken des Schlafsystems nur unzureichend genutzt. Qualitativ hochwertige Matratzen enthalten grundsätzlich Taschenfedern. Je nach Hersteller variiert die Anordnung der Federung. Einige Hersteller haben ausgeklügelte Federsysteme, bei denen die Federn zum Beispiel unterschiedlich hoch angeordnet sind. Andere setzen auf eine große Anzahl von Federn, um den Körper noch punktgenauer zu unterstützen. Die Faustformel, je mehr Federn desto besser, gilt aber nicht unbedingt. Häufig wird die Anzahl in Federn pro Quadratmetern angegeben. Je höher die Anzahl der Federn, desto kleiner werden diese auch und das führt unter Umständen zu einer unzureichenderen Unterstützung. Fragen Sie daher den Händler genau, wie sich die Anzahl zusammensetzt, ob die Federn in der Box mit einberechnet werden.
  • Raumgewicht/ Stauchhärte: Diese Werte beziehen sich auf die Qualität der verwendeten Schaumstoffe in Matratzen und/oder Toppern. Die Festigkeit des Schaumstoffes wird mit dem Wert der Stauchhärte angegeben. Unter der Stauchhärte versteht man den physikalisch auf eine Fläche (Quadratmeter) wirkenden Druck in Pascal der notwendig ist, um den Schaumstoff um 40 Prozent zusammenzudrücken. Das Raumgewicht ist ebenfalls ein wichtiges Qualitätskriterium und wird in kg/m³ angegeben. Je höher das Raumgewicht, desto besser sind die Gebrauchseigenschaften, denn sie gewährleistet eine hohe Elastizität bei gleichzeitiger geringer Materialermüdung.
  • Bezugsstoffe: Auch hier wird gerne an der Qualität gespart. Hochpreisige Betten werden in der Regel auch mit sehr hochwertigen Stoffen beziehungsweise Ledern angeboten. Die haben natürlich auch ihren Preis. Wer wissen will, wie robust und langlebig der Lieblingsstoff ist, sollte den Händler konkret nach den Qualitätsmerkmalen und den Zusammensetzungen der Stoffe fragen. Es gibt Werte, die angeben, wie robust ein Bezugsstoff ist. Dazu gehört zum Beispiel der Scheuertourenwert. Die Einheit gibt an, wie strapazierfähig ein Stoff ist. Der Stoff ist umso strapazierfähiger je höher die Anzahl der Touren ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Service  |  Info: Es wurden keine Elemente erstellen, fügen Sie bitte welche hinzu.